Greif ärgerte den HSV eine Halbzeit lang

Es war der 15. August 2010. Greif empfing in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal den “großen” Hamburger SV.

Die Gießerei-Arena war komplett ausverkauft. Und die Zuschauer bekamen in der 1. Halbzeit einen TSV zu sehen, der mutig nach vorn spielte.

Kurz vor der Pause konnte Daniel Pankau den verdienten und umjubelten 1:1-Ausgleich erzielen. Doch die ultimative Überraschung blieb aus. Der HSV zeigte in der 2. Halbzeit seine individuelle Klasse und siegte standesgemäß noch mit 5:1.

Kommentieren

Bitte Pflichtfelder ausfüllen