Galerien on Tour

Hansa gewinnt das Pokalfinale gegen Greif

Mit einer konzentrierten Leistung ließ der FC Hansa Rostock dem Oberligisten Torgelower FC Greif im Endspiel um den Lübzer Pils Cup keine Chance. Der Drittligist siegte 4:1.

Den Torgelower Fußballern ist aber kein Vorwurf zu machen. Alle gaben ihr Bestes. Mit etwas mehr Glück waren zwischenzeitlich sogar der 1:1-Ausgleichstreffer möglich. Trotz der Gegentreffer gab sich Greif nie auf und wurde am Ende mit dem Ehrentor belohnt. Vielen Dank an die Torgelower Fans, die Ihr Team im Neustrelitzer Parkstadion unterstützten.

TORE: 0:1 Öztürk (9.), 0:2 Breier (38.), 0:3 Breier (58.), 0:4 Ahlschwede (76.), 1:4 Riechert (83.)

GREIF: Beyer – Tiede, Riechert, Mista, Galoch, Jurkow (89. Hink), Ropiejko, Stövesand, Juszczak (84. Runge), Schmidt, Korzynski (72. Puchniarski)

HANSA: Sebald – Ahlschwede, Hüsing, Bischoff, Riedel, Rieble – Soukou, Hildebrandt (71. Bülow), Öztürk, Biankadi (79. Donkor) – Breier (89. Williams)